News/Aktuelles - Angelsportgemeinschaft Eisleben.e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

News/Aktuelles

News / Neuigkeiten / Wissenswertes / Aktuelles

Kontaktdaten der Vereine aktualisiert

Die Kontaktdaten der Mitgliedsvereine, insbesondere der Ortsgruppe Helbra e.V. wurden aktualisiert und sind hier einsehbar.

Neuigkeiten zum Gewässer "Weida"
Das Gewässer Weida (S-30-01) darf mit einer gültigen Angelberechtigung für Niederungsbäche ab sofort wieder in folgenden Bereichen beangelt werden:

  • Ortsausgang Esperstedt (alte Mühle, Hundezucht) bis Sportplatz Schraplau

  • Stedten alte Bahnbrücke an der Kläranlage bis zum "Roten Ochsen" (südlich der Bahnlinie Halle-Nordhausen)

  • Bereich Ostertal Röblingen bis zum Beginn NSG "Salziger See"

In den genannten Bereichen ist das Watangeln verboten. Alle nicht genannten Bereiche bleiben weiterhin für die Angelausübung gesperrt! Die entsprechende Beschilderung ist erfolgt.

Ausschreibungen zum Jugend- und Hegeangeln als Download

Ab sofort sind die Ausschreibungen für das Jugendhegeangeln am 17. Juni sowie das Hegeangeln für Erwachsene am 24. Juni online und stehen als Downloads bereit.

Zustimmungserklärung für Eltern von Minderjährigen als Download

Im Downloadbereich wurde ein Dokument abgelegt, welches ab sofort auszufüllen ist und von minderjährigen Antragstellern bei Eintrittswunsch in einen Verein vorgelegt werden muss. Also downloaden, ausdrucken, ausfüllen und abgeben.


Terminänderungen für Gewässerkommission

Im Terminplan wurden die Sitzungen der Gewässerkommission geändert. Neuer Versammlungsort ist das Anglerheim Röblingen. Die neuen Termine finden sich hier.


Neuer Link zur Prüfungssimulation und zu den Prüfungsterminen

Ab sofort gilt ein neuer Link zur Online-Prüfungssimulation und zu den Prüfungsterminen in Sachsen-Anhalt. Dieser Link ist hier zu finden.


Terminänderung für Festveranstaltung

Im Terminplan  wurde der Termin für die Festveranstaltung der ASG Eisleben vom 02.09.2017 auf den 09.09.2017 geändert.


Prüfungstermin für Frühjahr 2017 zum Terminplan hinzugefügt

Im Terminplan für 2017 wurde der Termin für die Frühjahrs-Prüfung zum Fischereischein für den 18. März hinzugefügt. Näheres dazu hier.

Mitteldeutsche Zeitung berichtet  über Sanierung des Mönchsteichs
In einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung vom 28. September wird über die Anstrenungen und die laufenden Erfolge der ASG Eisleben sowie der Angelgemeinschaft Bischofrode bei der Sanierung des Möchsteiches in Bischofrode berichtet. Zum Bericht bitte dem obigen Link folgen...

Lotto Sachsen-Anhalt fördert Gewässersanierung in Bischofrode
Für die laufende Sanierung das Hausbergteichs (Mönchsteich 9-150-2) in Bischofrode wurde unserem Verein durch die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt ein Zuwendungsbescheid aus Lotto-Fördermitteln in Höhe von 5.600, 00 EUR übergeben. Dieser Bescheid versetzt uns in die Lage die Sanierungsarbeiten zügig und ohne Angst vor finanzieller Überlastung durchzuführen. Daher gebührt der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt unser besonderer Dank.


Homepage des LAV wieder aktuell
Die Homepage des Landesanglerverbandes scheint endlich wieder einen Aktualisierungsdienst zu haben und ist seit kurzer Zeit wieder "up to date". Wir hoffen und wünschen uns dass das so beibehalten wird, um den Informationsfluss von oben nach unten im Fluss zu behalten.

Ergebnisse des Hegeangelns 2016 der ASG Eisleben e.V. online
In den nachfolgenden Links finden sich die Ergebnisse des diesjährigen Hegeangelns für die Kategorien Jugendliche, Erwachsene und Mannschaften.
Leider fanden sich auch in diesem Jahr nur 4 Mannschaften in den lt. Ausschreibung vorgeschriebenen Stärken zusammen, was sehr bedauerlich ist. Allerdings ist und bleibt festzustellen dass es wiederholt am Desinteresse eines Teils unserer jugendlichen Mitglieder liegt. Wir hoffen und wünschen dass sich dieser Zustand in naher Zukunft ändern wird.
Zusammenfassend gehen wir jedoch von einem guten Fangergebnis aus, welches sich in Zahlen wie folgt widerspiegelt:
Teilnehmer: 41
gefangene Fische: 833
Gewicht des gesamten Fangs: 38,42 kg


Skandal im LAV-Präsidium? Spaltet sich der Verband jetzt in Nord und Süd?
Nachdem erst kürzlich, am 02.04.2016, ein neues Präsidium des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt gewählt wurde, traten am 22.04.2016 fünf der gewählten Mitglieder wieder zurück. Sie distanzierten sich dabei von Unregelmäßigkeiten im Vorfeld der Wahl am 2. April und legten ihre Begründung in einem offenen Brief dar. Dieser offene Brief ist hier zu finden.
Nach dem Lesen dieses offenen Briefes muss man sich wirklich die Frage stellen, ob es denn noch Sinn macht einen einheitlichen Landesverband installiert zu haben oder ob eine Teilung in einen Nord- und Südverband nicht die bessere Alternative wäre. Denn es ist unbestritten und offensichtlich dass hier grundverschiedene Vorstellungen aufeinanderprallen. Wir wollen dabei nur hoffen dass im Endeffekt nicht der kleine einfache Angler die Zeche zu zahlen hat...


Mitteldeutsche Zeitung berichtet  über Arbeitseinsatz der ASG Eisleben e.V.
In einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung vom 11. April wird über den Arbeitseinsatz der ASG Eisleben vom 09.04.2016 berichtet. Dabei hat sich leider ein Fehler bzw. eine Unterlassung eingeschlichen. Denn natürlich waren auch die Vereine aus Bischofrode und Lüttchendorf mit einigen Mitgliedern vor Ort vertreten.

Angelsportverein „Petri Heil“ Ahlsdorf e.V. jetzt mit eigener Homepage

Der Angelsportverein „Petri Heil“ Ahlsdorf e.V. verfügt seit Neuestem über eine eigene Homepage die unter dem Link http://angelverein-ahlsdorf.de zu finden ist. Diese Homepage sollte Anreiz bzw. Ansporn für unsere restlichen Mitgliedsvereine sein, um ihren Mitgliedern einen ähnlichen Service zu bieten.


Landesanglerverband hat neues Präsidium
Am 02. April wurde auf der Mitgliederversammlung des LAV Sachsen-Anhalt e.V. ein neues Präsidium gewählt. Die Mitglieder des Präsidiums sind hier zu finden.

Salmonidenangelberechtigung für Niederungsbäche
Die Bestellung und Ausgabe der Salmonidenangelberechtigung für Niederungsbäche erfolgt ausschließlich über unseren Schatzmeister, den Sportfreund Uwe Jakubiak.

Kormoranverordnung beschlossen

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat eine Kormoranverordnung beschlossen. Diese tritt zum 01.01.2015 in Kraft. Jäger dürfen demnach Kormorane vom 16.08. bis 15.03. eines jeden Jahres auf, über oder an Gewässern sowie bewirtschafteten Anlagen der Teichwirtschaft, Fischhaltung und Fischzucht und in einem Abstand von bis zu 300 m bejagen (Vergrämung). Außerdem dürfen sie die Entstehung neuer Brutkolonien verhindern. Bestimmte Bereiche, wie etwa Naturschutzgebiete, Vogelschutzgebiete und jagdlich befriedete Bezirke, sind von dieser Befugnis ausgenommen.


Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü